baerenhueter      
             
      schamanisches Heilen      
     
   

 

Schamanismus    
     

"Schamane" ist das einzige mir bekannte Wort der deutschen Sprache, das aus dem mongolischen stammt. Das Wort bedeutet so viel wie "jemand, der ausser sich ist", also jemand der seinen Körper verlassen kann. So ist der Schamane ein Wanderer zwischen den Welten, der körperlichen und der geistigen. Die Welt des bewussten Träumens verbindet die beiden.

Alles, was uns begegnet, ist lebendig. Steine, Pflanzen und Tiere sind wie wir Menschen vom lebendigen, unendlichen Geist erfüllt, allerdings nur wir Menschen vom inneren Dialog. Die dem Geist immerwährend innewohnende Haltung ist Mitgefühl, und so eröffnet die Begegnung mit den Wesen der geistigen Welt Wege der Heilung.

Der in uns lebende unendliche Geist erschafft die Wirklichkeit, die wir erleben, man könnte auch sagen, wir erträumen uns unsere Wirklichkeit. Hier liegt also auch der Schlüssel zur Wandlung und so können wir die Welt lebendig gestalten.

 
schamanisches Heilen
Heilangebot
Musik
über mich
Preise
Kontakt
Impressum
aktuelles
home
           
      Schamanische Heilarbeit    
     

Bei der schamanischen Heilarbeit versetzt sich der Schamane in einen nicht alltäglichen Bewusstseinszustand. Oft werden hierzu sich ständig wiederholende Rhythmen und Klänge von Trommeln oder Rasseln verwandt. In der schamanischen Reise, beim schamanischen Träumen werden die Dinge offenbar, die uns an unserer Entfaltung hindern. Blockierte Energien bringen aus dem Gleichgewicht und können zu Krankheiten, Beziehungsstörungen oder sonstigen Problemen führen.
Bei einer schamnischen Behandlung können solche Blockaden gelöst werden, so dass der natürliche Energiefluss wiederhergestellt wird. So kann in liebevoller Weise Heilung unterstützt werden.