Baerenhueter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

über mich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schamanisches Heilen

Heilangebot

Musik

über mich

Preise

Kontakt

Impressum

aktuelles

home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der baerenhueter/ Bernward

 

 

 

Vor nunmehr gut 25 Jahren erlebte ich erstmals das inwendig verborgene Himmelreich. Bald darauf sah ich in einem Sturm ein Licht, gab mein Leben in die Hand des Lebendigen Einen, verkaufte alles, was ich besaß und begab mich auf Reisen. Auf diesen Reisen begegneten mir der Dalai Lama und Mutter Theresa, für die ich in Indien, Nepal und Äthiopien arbeitete. Von dieser Arbeit inspiriert beschloss ich, Arzt zu werden und habe in verschiedenen Katastrophengebieten der Erde gearbeitet.

 

 

 

 

 

Während einfacher Fastenpraktiken der Essener bemerkte ich, dass ich Pflanzen körperlich spüren kann ohne sie zu berühren. Es folgten erste Versuche der Arbeit am Energiekörper von Menschen, die zu Heilprozessen führten. Dies stellt den Beginn meiner energetischen Heilarbeit dar. Die Suche nach passenden Lehrern folgte.

 

 

 

 

 

Lehrer und Ausbildung

 

Von 2010 – 2017 habe ich eine schamanische Ausbildung und mehrere Assistenzen bei Inadevi Fürstenau gemacht. In dieser Ausbildung habe ich Techniken schamanischer Heilbehandlung gelernt, in die südamerikanische schamanische Traditionen ebenso wie westlich psychologische Arbeitsweisen einfliessen. So gibt es hier vor Beginn und nach Abschluss der schamanischen Reise ein Gespräch, in dem die zu behandelnde Thematik und Wege der Klärung dieser Thematik besprochen werden.

Im Zusammenhang mit dieser Ausbildung habe ich auch in Peru bei Javier Regueiro in der dort üblichen schamanischen Tradition gelernt.

 

Seit 2015 lerne ich nun bei Dancing Thunder, dem Chief und Medizinmann der Susquehannock Indianer aus Nordamerika, den paläolytischen, also urzeitlichen und ursprünglichen Schamanismus. Diese Arbeitsweise ist nicht so an den modernen, „westlichen“ Menschen angepasst. Gespräche und der konzeptionelle Geist spielen hier keine grosse Rollen, sondern die Spirits, seien es Totemtiere, Ahnen oder die Sternennationen arbeiten direkt am Energiesystem des Empfängers. Ich bin Träger der Adler-, Bären-, Hirsch- und Wolfsmedizin und ermächtigt, diese Medizin auch weiterzugeben.

Eng verwandt ist auch der Schamanismus, den ich seit 2016 bei der mongolischen Schamanin Bulgan Himorii kennengelernt habe. Diese Tradition konnte ich bei einer Reise in die Mongolei 2016 weiter kennen lernen.  

 

Seit 2011 lerne ich bei Tenzin Wangyal Rinpoche Meditationspraktiken und geistige Lehren der tibetischen Bön Tradition. Diese sind mir auf dem schamanischen Weg wichitge Hilfen und Begleiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zur Musik

 

 

 

 

 

Musik ist seit frühester Kindheit ein essentieller Bestandteil meines Lebens. Dem Besingen kindlicher Erfahrungen folgten als Jugendlicher Auftritte mit selbst geschriebenen Liedern. Später spielte ich in sehr unterschiedlichen Bands Musik von Punk über Ska bis zu Avantgarde Rock und arbeitete als DJ mit verschiedenen Orchestern zusammen. Derzeit entstehen immer wieder neu Lieder und Musiken in Verbindung mit der geistigen Welt.

 

 

 

 

 

mehr dazu